Cantina di Mogoro

Cantina di Mogoro

Sardinien mit Tiefgang – Botschafter sardischer Kellereikunst


 

Das Weingut Cantina di Mogoro wurde bereits 1956 als Zusammenschluss einiger weitsichtiger Weinbauern gegründet und die Bewahrung lokaler Traditionen mit  gleichzeitigem Blick nach vorn ist bis heute eines der Hauptmerkmale der Cantina. Die nahe der Gemeinde Mogoro gelegene, von der Sonne Italiens verwöhnte Hügellandschaft in Küstennähe bieten mit ihrem halbtrockenen Klima optimale Voraussetzungen für die einzigartigen Rebsorten der Insel. Die Trauben profitieren in den sehr heißen Sommermonaten von der salzigen Kühle des Meerwindes Mistral, durch die sie auch in der Sonne ihre Frische erhalten. 100% selektive Handlese unter der Aufsicht von Gianni Argiolas und dem Önologen Daniele Manca sind der Garant dafür, dass nur perfekte Trauben den Weg in die Flasche finden.

Ein besonderes Anliegen des Weingutes ist es, autochthone Rebsorten hingebungsvoll zu pflegen und deren Qualität als Botschafter sardischer Kellereikunst in Italien und international bekannt zu machen. Zu diesen Rebsorten zählen insbesondere Semidano und Bovale. Semidano ist eine absolute Rarität: die in Sardinien heimische Weißweinrebe ergibt tatsächlich Weißweine mit großartigem Alterungspotenzial. Die Rebe gilt allerdings als extrem schwierig und wählerisch – eine Diva unter den Weißweinreben. Sie wächst, trotz zahlreicher Versuche, nur auf dem besonderen Vulkanboden der Gegend um Mogoro. Ambitionierte Versuche sie an anderer Stelle zu pflanzen sind gescheitert. Da die Kellerei die einzige ist, die Semidano in nennenswerter Menge produziert und Semidano Superiore DOC Status hat, kann man sogar sagen, dass es hier eine DOC nur für ein einziges Weingut, die Cantina di Mogoro, gibt! Der Jahrgang 2010 wurde sogar mit 3 Gläsern im Gambero Rosso ausgezeichnet.