Jose de la Cuesta

Bodegas José de la Cuesta

Sherry von Cuesta


Qualitätsvorteile für den Fachhändler

Der Ursprung des Unternehmens geht bis in das Jahr 1830 zurück, als D. José Caballero die erste Kellerei in Chipiona gründete. Die Standortwahl begründet sich durch die Tatsache, dass seine Familie in Galizien ein Eichbaumholzgeschäft besaß. Durch die im Jahr 1932 entstandene Geschäftsexpansion in Europa und Amerika wurde die José de la Cuesta und John William Burdon Kellereien in El Puerto de Santa María vom Unternehmen Caballero gekauft. Diese Anschaffungen führten zu einem weiteren Expansionszyklus. Die Marke von José de la Cuesta gehört heutzutage zu Caballeros feinsten Sherrys.

1. Garantierte Frische

Die Füllung erfolgt nur auf Bestellung! Genauso wie es früher bei allen besten Sherryhäusern üblich war.

2. Langsame Reifung

Ausschlaggebend für beste Sherry-Qualität ist die Reifung in den Fass-Stufen (Criaderas), die der Wein im Reifungsprozess durchläuft. Alle Sherrys der Bodegas José de la Cuesta rotieren sehr langsam im Fass-System aus Criaderas und Solera. Dies garantiert beste Qualität.

3. Kleine Mengen

Weiterer Schlüsselfaktor ist die Menge, die an gereiftem Sherry entnommen wird und die Häufigkeit der Entnahme. In den Bodegas José de la Cuesta garantiert die limitierte Anzahl der Fässer in der untersten Reihe, der so genannten Solera, eine niedrige Entnahmefrequenz und die außerordentliche Qualität der Sherrys.

4. Alte Fässer

Die Fässer wurden bereits im 18. Jahrhundert von José de la Cuesta erworben. Die besonders feinen Hefekulturen in diesen Fässern haben zuvor die Qualitäten von Lustau geschaffen und verleihen nun den Sherrys von José de la Cuesta ihr besonderes Aroma.

5. Beste Almacenista

Almacenista sind Winzer, die unverschnittene Sherrys lagern. Die Auswahl der besten Almacenista garantiert, genau wie bei Lustau, die konstant hohe Qualität der Sherrys.

6. Ideale Reifung

In Puerto de Santa Maria entsteht durch die Nähe zum Meer auf den reifenden Sherrys beste Flor-Hefe für elegante und feine Sherrys.

7. Nur der Sherry zählt

Die Bodegas José de la Cuesta investieren in die Qualität des Sherrys und nicht in kostspieliges Marketing. So kann der Sherry sehr günstig angeboten werden.