Rigal

Rigal

Vielfalt aus Südwest-Frankreich und der Gascogne


Cahors und Bordeaux
Über den Fluss Lot ist das Cahors auch historisch mit dem Bordeaux verbunden. Nicht nur Waren wurden verschifft – auch auf dem Gebiet des Weinbaus kam es zu einem inspirierenden Austausch. Bis heute: auch Franck Rigal, verantwortlich für die Arbeit im Weinberg und im Keller, hat seine Ausbildung als Önologe im Bordeaux absolviert.

Edle Rebe Malbec
Westlich von Cahors, im Lot-Tal, liegt der Familiensitz der Familie Rigal, das Château Saint-Didier Parnac. Es verfügt über einen herrlichen Gewölbekeller, der auf die Zeit der Tempelritter zurückgeht und mehr als 600 Fässern Platz bietet.  Ideale Bedingungen für den Fassausbau. Rigal verfügt über sehr unterschiedliche Böden im Cahors, auf denen mit einem Anteil von 70% vorwiegend die Rebsorte Malbec angebaut wird. Weine aus dieser edlen Rebe bestechen durch ihre tiefdunkle Farbe, intensiven Duft und reiche Tannine. Ein besonderer Star ist der „Original Malbec“ mit seinen unzähligen Auszeichnungen.

Seine Leidenschaft widmet Franck Rigal nicht nur der einheimischen Rebsorte Malbec. Mit bekannten Appellationen wie Bergerac und Madiran bietet das Weingut Rigal ein erfolgreiches AOC-Programm mit wichtigen Herkünften Süd-West Frankreichs. Und nicht zu vergessen: die spritzigen Weißweine der Gascogne.